Geschichte

Der Verein Hoffnung zeigen e.V. wurde 1999 als „Hoffnungszeichen – Förderverein für Krebsbetroffene e.V.“ in Paderborn gegründet. Hauptvereinszweck war damals eine gleichnamige Zeitschrift für Krebsbetroffene, herausgegeben von Gründerin Dr. Ulrike Glas-Bastert. Aus ihrer eigenen Geschichte mit der Krankheit heraus entwickelte sich ein Netzwerk für den Austausch über Behandlungsmethoden und Lebenserfahrungen mit der Krankheit, das mit der Zeitschrift eine geeignete Plattform fand.

ZeitschriftDeckel

Deckblatt der Zeitschrift mit dem Logo „Auge des Sturms“

Bevor die Zeitschrift nach zwei Ausgaben bundesweit verlegt werden konnte erlag die Herausgeberin den Strapazen der Krankheit im März 2004 und die Vereinstätigkeiten orientierten sich zur punktuellen finanziellen Unterstützung von Krebsinitiativen im Raum Paderborn um.

Durch eine verbesserte finanzielle Ausstattung möchte der Verein nun seit 2014 seine Mitgliederbasis verbreitern um kontinuierlich Impulse in der Hilfe für Krebsbetroffene setzen zu können. Für welche Art von kleinen Initiativen und Unterstützungsideen in diesem Rahmen Gelder verwendet werden, erfahren Sie hier.

Für weitere Details zum damaligen Magazin „Hoffnungszeichen“, um Restexemplare zu bestellen, oder mehr über den Verein zu erfahren, kontaktieren zu uns gerne digital oder persönlich.

Das Vereinslogo gestaltete damals die Paderborner Künstlerin Renate Kastner.